App-Entwicklung

Der überzeugendste Weg zur Zielgruppe: Individuelle App-Entwicklung

Mit einer eigenen App sind Sie besonders nah an Ihrer Zielgruppe. Durchdachte App-Entwicklung ist die Voraussetzung dafür.

App-Entwicklung

Apps effektiv und zielorientiert einsetzen

Mit der immer umfassenderen Nutzung von Smartphones in vielen attraktiven Zielgruppen wächst die Bedeutung von Apps weiter.

Der Grund: über Apps gelingt es wesentlich leichter, Zielpersonen an das eigene Unternehmen zu binden als beispielsweise über eine dynamische Website oder eine Web-Anwendung.

App-Entwicklung, die sich aufs Wesentliche konzentriert

Wie erfolgreich eine App-Entwicklung letztlich verläuft, hängt davon ab, wie konsequent im Vorfeld die Hausaufgaben gemacht wurden.

Der erste Schritt ist deshalb nicht die Programmierung, sondern die Bedarfsanalyse: Was wollen Sie mit der App erreichen, was soll der Nutzen der Anwendung für Ihre Zielgruppe sein? Welche Betriebssysteme werden mobil genutzt? iOS, Android, Windows 10?

Davon ausgehend evaluieren wir die technischen Grundlagen, die zur Verfügung stehen. So sind häufig nötige Daten schon auf der Unternehmenswebsite oder im Warenwirtschaftssystem vorhanden, die dann auch in der App verwendet werden können.

In anderen Fällen werden mit einer App Funktionen bereitgestellt, die es noch gar nicht im Unternehmen gibt. Dann ist der Aufwand entsprechend höher.

Was für eine Art von App soll es sein: Spiele, Tools, ein Shop oder einfach ein optimierter Zugriff auf vorhandene Webinhalte?

Wir unterscheiden 3 Arten von Apps
Native Apps, Web Apps und Hybrid Apps

Native Apps

Native Apps sind ganz nah an Betriebssystemen programmiert, also meist iOS oder Android. Sie laufen am schnellsten und reagieren unmittelbarer (= sind performanter). Zudem können sie auf sehr viele Betriebssystemfunktionen und Ausstattungen zugreifen (Kamera, Mikrofon, Sensoren, Kontaktdaten, etc.) Gleichzeitig haben sie geringe Anforderungen an die nötigen Hardware-Ressourcen und können offline (also ohne Internetverbindung) genutzt werden.

Web Apps

Web Apps sind Anwendungen, die auch in einem ganz normalen Browser laufen und damit unabhängig von bestimmten Betriebssystemen sind. Sie müssen nicht über einen App-Store geladen werden. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass ein Interessent bei einer Google-Suche die App findet und nutzt.

Ein Nachteil von Web Apps ist, dass sie sowohl in punkto Performance als auch im Bedarf an Systemressourcen sehr anspruchsvoll sind. Der Zugriff auf Kamera oder andere Komponenten unterliegt starken Einschränkungen, zudem ist keine Offline-Nutzung möglich.

Hybride Apps

Hybride Apps versuchen, die Vorteile von Native Apps und Web Apps zu kombinieren und sind meist ein sinnvoller Kompromiss, der auch offline nutzbar ist. Allerdings liegen sie in Performance und Ressourcenbedarf eher bei den Web Apps. Dafür bieten sie Kostenvorteile in der Entwicklung.

App-Entwicklung ganz systematisch

Wenn wir mit Ihnen in die App-Entwicklung starten, befassen wir uns zunächst mit der Bedarfsanalyse. Wer ist die Zielgruppe, welche Geräte nutzt sie? Was soll die App leisten, auf welchen Systemen und in welchen Nutzungssituationen soll sie funktionieren?

Hieraus entwickeln wir das Lastenheft, das die Grundlage für die Programmierung bildet. Anschließend starten die Programmierer, parallel beginnt das Testen.

Sie werden transparent über die Projektfortschritte informiert, bis das Projekt dann plangemäß online geht.

App-Entwicklung

11 Projekte
abgeschlossen

Ihre individuelle App-Entwicklung – lassen Sie uns darüber sprechen!

Was immer Ihnen für Ihre App vorschwebt – wir entwickeln es für Sie. Welche Möglichkeiten wir dabei sehen, welcher Zeithorizont realistisch ist und mit welchem Budget Sie rechnen müssen: Lassen Sie uns darüber sprechen. Kostenlos und unverbindlich

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 (0) 2151 / 89335 - 0 oder schicken Sie uns eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Alternativ können Sie auch unser Kontaktformular nutzen.

Zum Kontaktformular