Lexikon

Begriff Definition
Individualsoftware
Als Individualsoftware bezeichnet man Software, die für den Anwendungsfall eigens erstellt wurde und auf das organisatorische und soziale Umfeld angepasst ist.
Vorteile
  • Maßgeschneiderte Lösung
  • Keine Anpassung der Organisation erforderlich
  • Unabhängigkeit von Softwareunternehmen
  • Gegebenenfalls strategische Vorteile

Nachteile
  • Hohe Entwicklungskosten
  • Wartung teuer oder fast gar nicht möglich
  • Teilweise unzureichende Dokumentation
  • Abhängigkeit vom Entwickler
IT-Architektur
Eine IT-Architektur beschreibt die logische und physikalische Anordnung von Bausteinen eines komplexen Systems, sowie die Beziehung zwischen diesen Bausteinen.