Die Puteus GmbH ist eine Vertriebsgesellschaft für Geräteanschlussarmaturen, Ventile und viele weitere Zubehörteile, die ihren Ursprung im klassischen Brunnenbau haben. Das Unternehmen versteht es bereits seit 1988 Veränderungen, neuen Anforderungen und herbeigeführten Markterweiterungen wie die USA-Niederlassung in den 90er-Jahren als motivierende Herausforderung zu begegnen. So konnte sich die Puteus GmbH vor allem unter der jungen Führung der Gründersöhne immer wieder neu entwickeln, das Sortimentsspektrum sowie Lagerräume ausbauen und weltweit neue Kontakte knüpfen.

Insbesondere für ein Unternehmen, das zukunftsorientiert arbeitet und den globalen Markt bedient, ist es elementar, den digitalen Herausforderungen gerecht zu werden, damit sie auch weiterhin Entwicklungen positiv und offen meistern können. Um das digitale Wachsen anzugehen, kam unser neuer Kunde aus dem ehemaligen Brunnenbau auf uns zu. Dabei stand vor allem der Umbau der bestehenden Netzwerktechnik ganz oben auf der Agenda.

Wir als professionelle Beratungsagentur und Experten für Digitalisierungsstrategien haben hier gleich zu Beginn auf eine ganzheitliche Planung und Umsetzung bestanden, um das bestmögliche Ergebnis für unseren Kunden zu erzielen. Daher haben wir damit begonnen, zwei neue Serverschränke im Hauptraum und einen weiteren im Nebenraum zu installieren, was während des laufenden Geschäftes gar kein leichtes Unterfangen war. Zu der Installation der neuen strukturierteren Serverschränke gehörte die vollständige Neuverkabelung von rund 26 Jahre altem Netzwerkmaterial - definitiv ein Job, der weder an einem Tag noch im Alleingang eines Technikers zu bewerkstelligen ist, sondern viel Expertise und strukturiertes Vorgehen fordert. Daher haben wir während des laufenden Projektes und unter enger Absprache mit unserem Ansprechpartner von Puteus beschlossen, vorerst die bestehende analoge Telefonanlage erneut an die neue Serverlandschaft anzubinden, damit das laufende Geschäft nicht beeinträchtigt wird.

Zum Neuaufbau gehörte zudem nicht nur die Verlegung etlicher Kabel, das neu auflegen von rund 80 Dosen an den Arbeitsplätzen und ca. 160 Modulstecker auf den neuen Patchpaneln, sondern auch die lückenlose Dokumentation aller Vorgänge. Dies ist vor allem wichtig, damit stets die bestimmte Durchwahl bei dem richtigen Mitarbeiter landet. Durch das Fehlen von VLANs war die Dokumentation der Steckplätze von Endgeräten wie z. B. Drucker und PCs nicht nötig und konnten nach Umbau in einen der vier Switches an beliebiger Stelle gesteckt werden. Das hat uns die Arbeit stark erleichtert. Die Erstellung von VLANs ist für die Zukunft geplant, sodass auch weitere Digitalisierungsmaßnahmen nachhaltig auf strukturiertem Fundament folgen können.

Auch wir freuen uns nach dem bisherigen sehr positiven Feedback und der Aussicht auf weitere technische und digitale Herausforderungen auf die zukünftige Zusammenarbeit mit der Puteus GmbH.

Dienstleistungen und Lösungen

Jetzt beraten lassen

Alle Referenzen ansehen

Kunde
puteus GmbH

Lenenweg 6, Gewerbegebiet Tempelshof
47918 Tönisvorst

puteus.info

Sie haben Fragen?
Jonas Montag
Bastian Broekmans

Nachfolgend ein paar Bilder zum Umbau

Ihr Projekt – lassen Sie uns darüber sprechen!

Was immer Ihnen in punkto Digitalisierung vorschwebt – wir realisieren es für Sie. Welche Möglichkeiten wir dabei sehen, welcher Zeithorizont realistisch ist und mit welchem Budget Sie rechnen müssen: Lassen Sie uns darüber sprechen. Kostenlos und unverbindlich.


Jonas Montag

Bastian Broekmans

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +49 2151 89335-0
oder schicken Sie uns eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..
Alternativ können Sie auch unser Kontaktformular nutzen.

Zum KontaktformularDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.Jetzt anrufen