Lexikon

Begriff Definition
Machine Learning
Machine Learning ist ein Teilbereich der künstlichen Intelligenz. Auf der Basis von vorhandenen Daten und Algorithmen werden in IT-Systemen Muster erkannt um Lösungen zu entwickeln. Die Erkenntnisse aus Machine Learning führen können zu neuen Lösungen führen.
Meta-Angaben
Meta-Angaben sind Elemente im Bereich des Headers, also im Kopfbereich des HTML-Dokuments. Sie beschreiben den Inhalt einer Website, wie z. B. durch die Angabe eines kurzen Abstracts, des Autors oder durch Stichworte und können ebenso Anweisungen für den Suchroboter geben.
Microsoft Active Directory
Ist ein Service, der es möglich macht, ein Netzwerk entsprechend der realen Unternehmensstruktur und auch seiner wirklichen räumlichen Verteilung zu gliedern.
Microsoft Azure
Ist eine Cloud-Computing-Plattform von Microsoft, die sich mit unterschiedlichen Diensten vor allem an die Softwareentwicklung richtet.
Microsoft Enterprise Mobility Management
Die sog. EMM Suites sind ganzheitliche Softwarelösungen von Microsoft, die der Verwaltung von Mobilgeräten in Unternehmen dienen. EMM +Security sorgt als intelligente Plattform für die Sicherheit (z. B. Datenschutz) der mobilen Umgebung.
Microsoft Teams
Microsoft Teams ist eine Plattform, die durch die Microsoft-Suit zugänglich ist und für Nachrichten, Besprechungen Notizen sowie Anhänge genutzt werden kann.
Mollie
Mollie ist ein europäischer Zahlungsdienstleister, der für Zahlungsvorgänge im Onlinehandel eingesetzt wird. Er ist kompatibel mit den gängigen Programmiersprachen, Softwarelösungen sowie Zahlungsmethoden.
Multi-Channel (-Vertrieb)
Der Multi-Channel-Vertrieb ist eine Strategie des Online-Marketings, bei der der Händler den potenziellen Kunden auf mehreren Kanälen bewirbt. Hier geht es darum, unterschiedliche Wege für Kommunikation, Werbung und Vertrieb zu nutzen. Beispielweise können Website, Social Media und Versand- bzw. Kataloghandel gleichzeitig gebraucht werden.